ArFi Titelbild
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Artificial Finger

Aktives Feedback mit dem ArFi quantifizierbar machen

Mit dem ArFi wird ein komplettes und einzigartiges Messsystem vorgestellt, um Haptik quantifizieren zu können. Unser ArFi ist ein modulares System, das die Möglichkeit bietet, sowohl vibro-taktile, als auch akustische Rückmeldungen separat und parallel zu messen. Sein großer Vorteil zeigt sich bereits in der Designphase der Haptik, denn er ermöglicht Entwicklern, ihr haptisches Design zu quantifizieren und auf die jeweilige Anwendung abzustimmen.

Mit diesem Gerät sind Sie in der Lage, Entwicklungskosten zu sparen, quantifizierbare Haptik zu erstellen und Ihr haptisches Design in verschiedenen Anwendungen wieder zu verwenden. Das Gerät wird über eine einfache Benutzeroberfläche gesteuert, die über einen integrierten Touchscreen oder über den Browser Ihres PCs aufgerufen werden kann. Die Benutzeroberfläche wird von unserem „ArFi Haptic Analyser“ begleitet, der die gemessenen Daten anzeigt und den GHIV „Grewus Haptic Intensity Value“ (die menschliche Wahrnehmung der Intensität) berücksichtigt. Mit dem ArFi erhalten Sie ein voll funktionsfähiges Design-Tool, das den Designprozess vereinfacht und Sie Ihre Haptik nach Ihren Wünschen optimieren lässt.


Artificial Finger

Greifbare Messwerte in Echtzeit

Ihre Vorteile mit einem ArFi

  • Aktive Haptik wird quantifizierbar
    • Präzise Messungen der Haptik schon in Demophasen möglich
    • Diskussion auf Basis von Daten und nicht subjektiver Wahrnehmung
  • Aufnahme von S-Kurven mechanischer Schalter möglich
    • Charakteristiken mechanischer Schalter können aufgenommen
      und als Inspiration dienen
  • Integriertes Mikrofon zur Messung von akustischem Feedback
    • Bestimmung zur Wahrnehmung der Haptik relevanter
      Frequenzbereiche im akustischen Bereich
  • Berücksichtigung der GHIV „Grewus Haptic Intensity Value“
    • Erstmals wird die menschliche Wahrnehmung des
      vibro-taktilen Feedbacks mathematisch beschrieben
      und unkompliziert für den Anwender vergleichbar gemacht
    • Dies ermöglicht Ihnen unter anderem schnelle Aussagen
      über Änderungen zu Ihrer Entkopplungsstrategie und
      den mechanischen Aufbau
  • Beschleunigungsmessungen in x-, y- und z-Achse möglich
    • Vertikale als auch horizontale Anregung der Oberfläche messbar
    • Simultane Messung alle resultierenden Schwingungen
  • Eigene Software zum Auswerten der Messungen
    • Keine externen Programme notwendig
    • Stand-Alone Gerät: Einfach anschließen und loslegen
    • Optional mit eingebautem Display