Buzzer
Derer allgemein geläufige Begriff für elektro-akustische Bauelemente ist "Buzzer". Aus der Sicht von Entwicklern elektronischer Baugruppen sind folgende Eigenschaften für diese Bauelemente besonders wünschenswert:

  • Kleinstmögliche Baugröße
  • Hoher Schallpegel (SPL: Sound Pressure Level)
  • Stabile Gehäusekonstruktion
Die Erzeugung von Tönen ist physikalisch mit unterschiedlichen Technologien möglich.

Serie   Spezifikation  
B = Buzzer      
M = Elektro-Magnetische   Durchmesser und Spannung P = Pin
P = Piezo-elektrische     W = Wire
O = mechanische     S = SMD
  E = External    
  I = Internal    

Unser Leistungsspektrum Buzzer

ELEKTRO-MAGNETISCHER BUZZER

    Das Funktionsprinzip ist weitgehend mit der Wirkungsweise eines Lautsprechers vergleichbar:
  • durch das Anlegen einer Spannung an die Spule wird ein Magnetfeld erzeugt
  • durch das Anlegen einer Wechselspannung verändert sich das Magnetfeld in Abhängigkeit zur Frequenz
  • eine Metallmembrane wird zentral auf einem Dauermagneten fixiert. Entsprechend  der Veränderungen des Magnetfeldes schwingt die Membrane in der selben Frequenz
  • die schwingende Membrane erzeugt den gewünschten Ton.

Unser Leistungsspektrum Elektro-Magnetischer Buzzer

Internal Drive BuzzerExternal Drive BuzzerSMD Buzzer

Unser Leistungsspektrum Internal Drive Elektro-Magnetischer Buzzer

Signalgeber mit eingebautem Oszillator. Das Design der internen Schaltung

Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer INTERNAL DRIVE ELEKTRO-MAGNETISCHER BUZZER Schließen
  BMI 1606P WL A >> BMI 1212P-02 WL A >> BMI 1205P A >> BMI 1212P-01 A >>
Betriebstemperatur -30°C to 85°C -40°C to 85°C -20°C to 70°C -40°C to 85°C
Lagertemperatur -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Kontakt Pin Pin Pin Pin
Gewicht [g] 7 2 2 2
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 85 ≥ 83 ≥ 88 ≥ 88
Resonanzfrequenz [Hz] 2300 2300 ± 400 2300 ± 300 2300 ± 300
Nennspannung [V] 6 12 5 12
Betriebsspannung [V] 4-8 9-18 4-6,5 8-16
Stromverbrauch [mA] ≤ 30 ≤ 30 ≤ 30 ≤ 30
  BMI 1203P WL A >> BMI 1206P WL A >>
Betriebstemperatur -20°C to 75°C -20°C to 75°C
Lagertemperatur -25°C to 85°C -25°C to 85°C
Kontakt Pin Pin
Gewicht [g] 2 2
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 82 ≥ 83
Resonanzfrequenz [Hz] 2300 ±400 2300 ±400
Nennspannung [V] 3 5
Betriebsspannung [V] 2-5 3-7
Stromverbrauch [mA] ≤ 30 ≤ 30
Schließen

Unser Leistungsspektrum External Drive Elektro-Magnetischer Buzzer

Signalgeber mit externem Oszillator. Hier bestimmt eine separate elektronische Schaltung das akustische Ergebnis. Der Entwickler bestimmt Frequenz und Lautstärke (SPL) entsprechend seiner individuellen Anforderungen.

Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer EXTERNAL DRIVE ELEKTRO-MAGNETISCHER BUZZER Schließen
  BME 3212C-01 C >> BME 2512P-01 A >> BME 1612P-07 A >> BME 1612P-05 D >>
Betriebstemperatur -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 100°C -40°C to 100°C
Lagertemperatur -40°C to 105°C -40°C to 85°C -40°C to 100°C -40°C to 100°C
Kontakt Pin Pin Pin Pin
Gewicht [g] 10 8,5 7 7
Gleichstromwiderstand [Ω] 120 ±12 110 ±16 115 ±15 115 ±15
Impedanz [Ω] 155 ± 20% 140 ± 28 200 200
Lautstärke SPL [dBA] 90 ± 3 see datasheet see datasheet 98 ± 3
Resonanzfrequenz [Hz] 740 740 2048 2048
Nennspannung [V] 12 12 12 12
Betriebsspannung [V] 8-16 8-16 6-18 6-18
Stromverbrauch [mA] ≤ 55 ≤ 40   ≤ 40
  BME 1612P-04 B >> BME 1606P-02 C >> BME 1606P-01 F >> BME 1205P-03 A >>
Betriebstemperatur -40°C to 100°C -40°C to 105°C -40°C to 105°C -20°C to 70°C
Lagertemperatur -40°C to 100°C -40°C to 105°C -40°C to 105°C -30°C to 80°C
Kontakt Pin Pin Pin Pin
Gewicht [g] 7 7 7 2
Gleichstromwiderstand [Ω] 115 ±15 110 110 140
Impedanz [Ω] 200 45 ±7 45 ±7 50 ±7,5
Lautstärke SPL [dBA] 89 ± 3 ≥ 88 ≥ 88 ≥ 85
Resonanzfrequenz [Hz] 2048 2048 2048 2048
Nennspannung [V] 12 6 6 5
Betriebsspannung [V] 6-18 4-8 4-8 1-7
Stromverbrauch [mA] ≤ 40 ≤ 40 ≤ 40 ≤ 40
  BME 1205P A >> BME 1212PX WL A >> BME 1201P A >> BME 1612P WL A >>
Betriebstemperatur -20°C to 70°C -40°C to 85°C -20°C to 70°C -40°C to 100°C
Lagertemperatur -30°C to 80°C -40°C to 85°C -30°C to 80°C -40°C to 100°C
Kontakt Pin Pin Pin Pin
Gewicht [g] 2 2 2 7
Gleichstromwiderstand [Ω] 140 240 120 200
Impedanz [Ω] 50 ±7,5 140 ± 12 42 ±6 115 ±15
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 85 ≥ 85 ≥ 80 > 85
Resonanzfrequenz [Hz] 2048 2400 ± 200 2048 2048
Nennspannung [V] 5 12 1.5 12
Betriebsspannung [V] 1-7 7-16 1-2 6-18
Stromverbrauch [mA] ≤ 40 ≤ 40 ≤ 10 ≤ 40
  BME 1606P A >>
Betriebstemperatur -40°C to 100°C
Lagertemperatur -40°C to 100°C
Kontakt Pin
Gewicht [g] 7
Gleichstromwiderstand [Ω] 110
Impedanz [Ω] 45 ±7
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 85
Resonanzfrequenz [Hz] 2048
Nennspannung [V] 6
Betriebsspannung [V] 3-12
Stromverbrauch [mA] ≤ 40
Schließen

Unser Leistungsspektrum SMD Elektro-Magnetischer Buzzer

Oberflächenmontierbare (SMT: Surface Mount Technology) Komponenten

Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer SMD ELEKTRO-MAGNETISCHER BUZZER Schließen
  BMI 1305S WL A >> BME 8504S-03 A >> BME 8504S-02 A >> BME 8503S-01 A >>
Betriebstemperatur -20°C to 70°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Lagertemperatur -30°C to 80°C /td> -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Kontakt SMD SMD SMD SMD
Gewicht [g] 2 1 1 1
Gleichstromwiderstand [Ω]   15 ±3 15 ±3 18 ±3
Impedanz [Ω]        
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 85 ≥ 87 ≥ 87 ≥ 85
Resonanzfrequenz [Hz] 2300 ± 300 2730 2731 2730
Nennspannung [V] 5 3.6 3.6 3
Betriebsspannung [V] 4-7 2-4 2-4 2-5
Stromverbrauch [mA] ≤ 30 ≤ 100 ≤ 100 ≤ 80
  BME 1403S A >> BME 1312S-02 A >> BME 1312S-01 A >> BME 1312S B >>
Betriebstemperatur -40°C to 85°C -30°C to 105°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Lagertemperatur -40°C to 85°C -30°C to 105°C -40°C to 90°C -40°C to 105°C
Kontakt SMD SMD SMD SMD
Gewicht [g] 1.2 2 2 2
Gleichstromwiderstand [Ω] 18 ±3 19 ±2 120 ±12  
Impedanz [Ω]     240  
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 87 > 85 ≥ 90 min. 90
Resonanzfrequenz [Hz] 3200 2400 2400 2400
Nennspannung [V] 3 12 12 12
Betriebsspannung [V] 2-4,5 8-16 8-16 8-18
Stromverbrauch [mA] ≤ 70 ≤ 40 ≤ 40 max. 40
  BME 1305S-01 A >> BME 1205S-02 A >> BME 0603S B >> BME 8504S A >>
Betriebstemperatur -40°C to 85°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C -30°C to 70°C
Lagertemperatur -40°C to 85°C -40°C to 90°C -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Kontakt SMD SMD SMD SMD
Gewicht [g] 2 2 0.6 0.42
Gleichstromwiderstand [Ω] 45 ± 5 45 ± 5 10 ±1,5 15 ±3
Impedanz [Ω] 80 80    
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 85 90-98 min. 80 ≥ 85
Resonanzfrequenz [Hz] 2400 2400 3100 2700
Nennspannung [V] 5 5 3 3.6
Betriebsspannung [V] 4-7 4-7 2,5-4,5 2,5-4,5
Stromverbrauch [mA] ≤ 40 ≤ 40 max. 120 ≤ 90
  BME 8505S A >> BME 0903S A >> BME 0905S A >> BMI 1012S A >>
Betriebstemperatur -40°C to 85°C -40°C to 105°C -20°C to 60°C -30°C to 85°C
Lagertemperatur -40°C to 85°C -40°C to 105°C -30°C to 70°C -40°C to 90°C
Kontakt SMD SMD SMD SMD
Gewicht [g] 0.6 0.7 0.6 1
Gleichstromwiderstand [Ω] 32±5 16 ±3 30 ±3  
Impedanz [Ω]        
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 87 ≥ 80 ≥ 85 ≥ 90
Resonanzfrequenz [Hz] 2730 2731 2730 2400 ±300
Nennspannung [V] 5 3.6 5 12
Betriebsspannung [V] 4-7 3-5 4-6 8-14
Stromverbrauch [mA] ≤ 70 ≤ 100 ≤ 80 ≤ 30
Schließen
Sound Informationen
1. Wie kann man die Lautstärke regulieren ?
SchließenEs gibt verschiedene Möglichkeiten um die Lautstärke zu regulieren. Eine Möglichkeit ist die Veränderung der Betriebsspannung. Allerdings ändert sich die Laustärke nicht linear und ist auch nur begrenzt regelbar. Eine weitere weit verbreitete Möglichkeit bietet die sogenannte PWM (Pulsweitenmodulation). Dabei wird das Puls-Pausenverhältnis des Triggersignals verändert. Damit verändert man auch grundsätzlich das Spektrum des Triggersignals. Die Grundfrequenz bleibt zwar immer erhalten, jedoch ändern sich die sogenannten Harmonischen Anteile, welche zur Gesamtenergielieferung beitragen und somit die Lautstärke mit bestimmen. Das akustische Verhalten von magnetischen Signalgebern ist nur in einem eingeschränkten Bereich linear, somit ist bei Einsatz einer PWM auch die Lautstärkeeinstellung nur eingeschränkt linear.
2. Wie verhält sich ein magnetischer Signalgeber außerhalb der Resonanzfrequenz ?
Schließen Ein magnetischer Signalgeber kann auch außerhalb der Resonanzfrequenz betrieben werden, allerdings erreicht man dann nicht die maximale Lautstärke. Durch den relativ flachen Kurvenverlauf außerhalb der Resonanzfrequenz verursachen Frequenzschwankungen des Triggersignals in diesem Bereich nur geringe Lautstärkeschwankungen.
3. Wann wird eine Freilaufdiode benötigt ?
Schließen Die Freilaufdiode wird antiparallel zu magnetischen Buzzern verwendet. Magnetische Signalgeber sind mit einer festen Spule aufgebaut, welche durch Anlegen einer Wechselspannung ein wechselndes Magnetfeld erzeugt und somit die Metallmembran zum Schwingen anregt. In dem Moment, wo die Membran wieder in die Ausgangslage zurückfällt, erzeugt sie wiederum einen magnetischen Impuls, welcher eine entgegengesetzte Spannung erzeugt. Diese Induzierte Spannung kann auf Grund der relativ hohen Induktivität so groß sein, dass sie die angeschlossene Schaltung zerstören könnte. Mit Hilfe einer Freilaufdiode wird diese unerwünschte Störspannung kurzgeschlossen und damit unschädlich gemacht.
4. Muss auf richtige Polarität geachtet werden, was passiert bei Verpolung ?
Schließen Sowohl beim Lautsprecher als auch beim magnetischen Signalgeber muss auf die korrekte Polarität geachtet werden, wenn die Bauteile mit einer asymmetrischen Rechteckspannung betrieben werden. Werden die Bauteile verpolt betrieben, so hat dies eine Reduzierung der Lautstärke und eine Überbeanspruchung bis hin zur Zerstörung zur Folge.

PIEZO-ELEKTRISCHER BUZZER

In dieser Variante finden piezo-keramische Schallwandler Anwendung. Der schon von Jacque und Pierre Curie im Jahre 1880 entdeckte, sogenannte "Piezoeffekt", ermöglich technisch zuverlässig die Ausstrahlung von Schallwellen. Die Tatsache, dass eine piezo-keramische Scheibe Durchmesser und Schichtdicke verändert, wenn Gleichstrom angelegt wird, ist das wesentliche Funktionsprinzip eines piezo-elektrischen Schallwandlers. Bei professionellen Anwendungen, wird die Piezokeramik auf eine metallische Trägerscheibe mit etwas größerem Durchmesser geklebt. In Abhängigkeit von Polarität und Intensität der angelegten Spannung schwingt das gesamte System und wandelt so elektrische Wellen in Schallwellen um.

Unser Leistungsspektrum Piezo-Elektrischer Buzzer

Piezo-Elektrischer BuzzerSMD Buzzer
Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer PIEZO BUZZER Schließen
  BPI 2612P-08 A >> BPI 2612P-06 A >> BPI 1412PWL A >> BPE 3009P-01 A >>
Betriebstemperatur -30°C to 85°C -20°C to 85°C -20°C to 70°C -40°C to 85°C
Lagertemperatur -30°C to 85°C -20°C to 85°C -20°C to 70°C -40°C to 85°C
Kontakt Faston Faston PIN PIN
Gewicht [g] 20 20 1 5
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 92 ≥ 103 85 ≥ 90
Resonanzfrequenz [Hz] 3300 ±500 3300 ±500 4000 ±500 2500
Nennspannung [V] 24 24 12 9
Betriebsspannung [V] 9-30 9-30 3-16 1-30
Stromverbrauch [mA] ≤ 70 ≤ 70 ≤ 10 ≤ 5
Ton Pulse Pulse Constant  
Schließen
Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer SMD Piezo Schließen
  BPE 1605S A >> BPE 1603S A >> BPE 1305S-02 A >> BPE 1105S A >>
Betriebstemperatur -40°C to 120°C -25°C to 70°C -40°C to 105°C -20°C to 70°C
Lagertemperatur -40°C to 120°C -40°C to 85°C -40°C to 105°C -30°C to 80°C
Kontakt SMD SMD SMD SMD
Gewicht [g] 1 1.2 0.5 1.6
Lautstärke SPL [dBA] ≥ 70 75 ≥ 75 70
Resonanzfrequenz [Hz] 4000 4000 4100 ±500 4100 ±500
Nennspannung [V] 5 3 5 5
Betriebsspannung [V] 1-25 1-25 1-25 1-25
Stromverbrauch [mA] ≤ 3 ≤ 5 ≤ 5 ≤ 1
  BPE 1203S-05 A >> BPE 1203S-06 A >>
Betriebstemperatur -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Lagertemperatur -40°C to 85°C -40°C to 85°C
Kontakt SMD SMD
Gewicht [g] 0.35 0.35
Lautstärke SPL [dBA] min. 70 min. 75
Resonanzfrequenz [Hz] 2000 4000
Nennspannung [V] 3 3
Betriebsspannung [V] 1-25 1-25
Stromverbrauch [mA] max. 1 max. 1
Schließen
Sound Informationen
1. Wie funktioniert der Piezoeffekt und was muss man bei ihm berücksichtigen ?
SchließenUnter dem Piezoeffekt versteht man die Änderung der elektrischen Polarisation und damit des Auftretens einer elektrischen Spannung an Festkörpern, wenn diese elastisch verformt werden. Bei dem sogenannten direkten Piezoeffekt entsteht durch Ausüben einer mechanischen Kraft eine Spannung am Piezoelement. Piezowaagen basieren z.B. auf diesem Prinzip.

Beim indirekten Piezoeffekt verformt sich der Festkörper durch Anlegen einer Spannung. Auf diesem Prinzip basieren z.B. die Piezobuzzer. Durch Anlegen einer Spannung verformt sich die Piezoscheibe in eine Richtung. Wechselt man die Polarität, dann verformt sich die Piezoscheibe in die andere Richtung. Ändert man den Spannungswechsel im Bereich einer hörbaren Frequenz, so entsteht eine mechanische Schwingung welche als Ton wahrgenommen wird. Die maximale Schwingung hängt von den mechanischen Eigenschaften der Piezoscheibe ab und bestimmt die Resonanzfrequenz.

In Bereich der Resonanzfrequenz kann mittels einer Piezoscheibe die maximale Amplitude erreicht werden.

Auf Grund mechanischer Gegebenheiten werden die Piezobuzzer in der Regel eher bei höheren Frequenzen betrieben. Außerdem haben Piezobuzzer insgesamt eine flachere Bauform als magnetische Buzzer.
2. Wozu dient die Feedback Elektrode und wie nutzt man den Vorteil ?
Schließen Buzzer mit Feedback Elektrode werden in der Regel als frequenzbestimmendes Bauteil in Colpitts-Oszillatoren eingesetzt. Colpitts-Oszillatoren arbeiten mit zwei Kapazitäten. Durch die Feedback Elektrode werden praktisch 2 Kapazitäten des Buzzers genutzt. Bei richtigem Einsatz wird durch die Feedback Elektrode erreicht, dass die fertigungsbedingten Toleranzen der Resonanzfrequenz optimal reduziert werden und die höchsten Schalldruckpegel erreicht werden.
3. Wie verändert sich das akustische Verhalten von Piezosignalgebern unter Temperatur ?
Schließen Die Resonanzfrequenz verschiebt sich mit steigender Temperatur. Dies hat bei einer Ansteuerung ohne Feedback Elektrode zur Folge, dass der Schalldruckpegel bei einer konstanten Treiberfrequenz sinkt. In der Regel gelten Datenblattangaben somit bei Raumtemperatur. Bei besonders hohen Anforderungen in klimatisch wechselnden Applikationen sollte geprüft werden, welche Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen.

FRONTPLATTEN-MONTIERBARE BUZZER

FRONTPLATTEN-MONTIERBARE BUZZER
Mit diesen Signalgebern ist keine spezielle Tonerzeugungs-Technologie verbunden. Prinzipiell können diese Alarmgeber mit allen oben beschriebenen Technologien versehen werden. In der Regel wird man jedoch Piezoscheiben als Schallwandler einsetzen. Eine eigene Kategorie wird hier lediglich wegen der besonderen Gehäusekonstruktion für Buzzer dieser Art aufgeführt.
Klicken Sie auf Produktteil für Datenblatt unserer FRONTPLATTEN-MONTIERBARE BUZZER Schließen
  HB 50C-01 B >> HB 4112P A >> HB 28CP100 A >> HB 28CP-01 A >>
Betriebstemperatur -20°C to 70°C -30°C to 60°C -20°C to 75°C -20°C to 75°C
Lagertemperatur -20°C to 70°C -40°C to 75°C -25°C to 85°C -25°C to 85°C
Kontakt Terminal Terminal Terminal Terminal
Gewicht [g] 50 14 40 40
Lautstärke SPL [dBA] 95 ±3 68-80 ±3 95 ±3 85 ±3
Resonanzfrequenz [Hz] 3000 ±500 2900 ±500 2900 ±500 2900 ±500
Nennspannung [V] 36 12 12 12
Betriebsspannung [V] 2-50 8-31 5-28 5-28
Stromverbrauch [mA] ≤ 20 3-41 ≤ 20 ≤ 20
Ton Constant Constant/Pulse Constant/Pulse Constant/Pulse
  HB 28CP-03 A >> HB 28CP A >> HB 28C-01 B >> HB 228CP A >>
Betriebstemperatur -20°C to 75°C -20°C to 75°C -40°C to 105°C -20°C to 65°C
Lagertemperatur -25°C to 85°C -25°C to 85°C -40°C to 105°C -30°C to 75°C
Kontakt Terminal Terminal Terminal Faston
Gewicht [g] 40 40 40 25
Lautstärke SPL [dBA] 65 ±3 85 ±3 85 ±3 85 ±3
Resonanzfrequenz [Hz] 2900 ±500 2900 ±500 2900 ±500 3000 ±500
Nennspannung [V] 12 12 12 12
Betriebsspannung [V] 5-28 5-28 5-28 5-28
Stromverbrauch [mA] ≤ 20 max. 20 ≤ 20 ≤ 18
Ton Constant/Pulse Constant/Pulse Constant Constant/Pulse
  HB 228C-01 A >> HB 110C A >>
Betriebstemperatur -20°C to 65°C -25°C to 70°C
Lagertemperatur -30°C to 75°C -25°C to 80°C
Kontakt Faston Terminal
Gewicht [g] 40 40
Lautstärke SPL [dBA] 85 ±3 >82
Resonanzfrequenz [Hz] 3000 ±500 3000 ±500
Nennspannung [V] 12 110
Betriebsspannung [V] 5-28 88-132
Stromverbrauch [mA] ≤ 18 ≤ 6,5
Ton Constant Constant
Schließen
Kontakt Team Grewus